Sie haben in iTherapeut die Möglichkeit, Ihre Daten vorübergehend von Ihrem Computer auf ein iPad zu laden. Dadurch können Sie iTherapeut auch bequem auf dem iPad benutzen, und sich zum Beispiel während den Therapien laufend Notizen direkt im Programm anlegen.


Möglich ist dies, durch eine kostenlose App namens "FileMaker Go". Diese können Sie im App-Store herunterladen.

Danach sind für die Synchronisierung 2 Schritte nötig, einerseits das Synchronisieren der Daten vom Computer auf das iPad, und andererseits das Synchronisieren der Daten vom iPad zurück auf den Computer.


Anmerkungen: 

  1. Achtung: Nicht gleichzeitig auf dem iPad und dem Computer arbeiten. Sonst gibt es ein Durcheinander mit den neusten Daten.
  2. Sie benötigen mindestens ein iPad 2 mit aktuellem iOS, das iPad 1 wird nicht mehr unterstützt.
  3. iTherapeut läuft NICHT auf Android Geräten (Phone, Tablet etc.)


Für Windows und macOS bis 10.14 Mojave:

    Datensynchronisation Computer zu iPad

  1. iTherapeut beenden, damit die Dateien frei sind.
  2. Auf dem Computer iTunes öffnen und iPad anschliessen.
  3. iPad auswählen und im Bereich "Apps" ganz unten "FileMaker GO" auswählen.
  4. Anschliessend die vier* Dateien aus dem iTherapeut-Installationsordner,
    iTherapeut.fmp12, iTherapeut_Data.fmp12, iTherapeut_print.fmp12 und Fibu.fmp12,
    über die Taste "Hinzufügen" auswählen.
  5. iPad vom Computer trennen.
  6. Auf dem iPad Filemaker Go starten --> auf Gerät vorhandene Dateien --> "iTherapeut.fmp12" starten.
  7. Danach können Sie auf Ihrem iPad arbeiten, bis Sie wieder auf Ihren Computer wechseln möchten.


    Datensynchronisation iPad zu Computer

  1. iTherapeut auf dem iPad beenden, damit die Dateien frei sind.
  2. Auf dem Computer iTunes öffnen und iPad anschliessen.
  3. iPad auswählen und im Bereich "Apps" ganz unten "FileMaker GO" auswählen.
  4. “Sichern unter” wählen. 
  5. Anschliessend die beiden Dateien,
    iTherapeut_Data.fmp12 und Fibu.fmp12,
    auswählen und über die Taste "Sichern unter" im iTherapeut-Installationsordner speichern.
  6. iPad vom Computer trennen.
  7. Danach können Sie iTherapeut wieder auf Ihrem Computer verwenden.

Ab macOS 10.15 Catalina:

Seit der Veröffentlichung von macOS Catalina (Version 10.15), wurde die Funktion der Datensynchronisation in iTunes entfernt, und dem Finder hinzugefügt. Wenn man nun ein iPad mit dem Computer verbindet, erscheint dieses links unter den Orten.

Die Datensynchronisation im Finder funktioniert ähnlich wie in iTunes.


    Datensynchronisation Computer zu iPad

  1. iTherapeut beenden, damit die Dateien frei sind.
  2. iPad and den Computer anschliessen.
  3. Den Finder öffnen und ihr iPad auswählen. Danach zum Bereich "Dateien" wechseln.
  4. Mit der rechten Maustaste auf den Finder klicken und ein neues Fenster öffnen.
  5. Im neuen Fenster Ihren iTherapeut Installationsordner öffnen.
  6. Im Installationsordner die vier Dateien
    iTherapeut.fmp12, iTherapeut_Data.fmp12, iTherapeut_print.fmp12 und Fibu.fmp12,

    auswählen und im Fenster mit Ihrem iPad in den FileMaker Go Ordner ziehen.
  7. iPad vom Computer trennen.
  8. Auf dem iPad die App Filemaker Go starten --> auf Gerät vorhandene Dateien --> "iTherapeut.fmp12" starten
  9. Danach können Sie auf Ihrem iPad arbeiten, bis Sie wieder auf Ihren Computer wechseln möchten.


    Datensynchronisation iPad zu Computer

  1. iTherapeut beenden, damit die Dateien frei sind.
  2. iPad and den Computer anschliessen.
  3. Den Finder öffnen und ihr iPad auswählen. Danach zum Bereich "Dateien" wechseln.
  4. Mit der rechten Maustaste auf den Finder klicken und ein neues Fenster öffnen.
  5. Im neuen Fenster Ihren iTherapeut Installationsordner öffnen.
  6. Die Dateien iTherapeut_Data.fmp12 und Fibu.fmp12 aus Ihrem Installationsordner in einen Unterordner "Alte Version" verschieben.
  7. Die Dateien iTherapeut_Data.fmp12 und Fibu.fmp12 im Ordner FileMaker Go auf ihrem iPad in Ihren iTherapeut Installationsordner ziehen.
  8. iPad vom Computer trennen.
  9. Danach können Sie iTherapeut wieder auf Ihrem Computer verwenden.


TIPP: 

Überprüfen Sie nach der Synchronisation den letzen Eintrag (z.B. Adresse, Sitzung, Rechnung) auf dem anderen Gerät, ist der Datensatz da, hat die Übertragung funktioniert.


*Hinweis: Nach der ersten Datensynchronisation ist der Ablauf nur noch für die Dateien
iTherapeut_Data.fmp12 und Fibu.fmp12 nötig.